Jungheinrich Gabelstapler sowie Zubehör und Ersatzteile

Gabelstapler Rehberg bietet Ihnen neben Gabelstapler und Gabelstapler von Jungheinrich auch das passende Zubehör und Ersatzteile für arbeitserprobe Maschinen.

Über Jungheinrich

Friedrich Jungheinrich gründete am 7. August 1953 die H. Jungheinrich & Co. Maschinenfabrik in Hamburg. Die erste Filiale im Ausland wurde 1956 in Österreich eröffnet. 1958 öffnete die Unternehmenszentrale mit Werk in Hamburg-Wandsbek.

Die Firma Jungheinrich führt Produkte wie Gabelstapler, Regalsysteme und Gabelstaplerzubehör. Ein eingetragenes Warenzeichen der Firma Jungheinrich Profishop ist der Name Ameise der häufig als Synonym für Hand- oder Elektro-Hubwagen benutzt wird.

Jungheinrich kaufe unter anderm die Steinbock und Boss Group auf. Die ausländischen Produktionsstätten wurden geschlossen und die Produktion nach Deutschland verlagert. 2002 wurden die Konzernmarken MIC, Steinbock und Boss aufgegeben und seitdem Geräte nur noch unter dem Markennamen Jungheinrich verkauft.

Spezielle Angebote von Ersatz- und Zubehörteile für Großkunden

Sie sind Gewerbetreibernder im Bereich Flurförderfahrzeuge, Gabelstapler und Hubwagen und suchen nach einem kompetenten Partner für Ersatz- und Zubehörteile? Wir bieten unseren Großkunden speziell auf sie zugeschnittene Angebote. Kontakieren Sie uns!
Zum Kontaktformular

Was ist eingentlich ein Gabelstapler?

Gabelstapler oder Hubstapler gehören zu den Flurförderzeugen und dienen dem innerbetrieblichen Warenumschlag und Transport. Im Gegensatz etwa zu einfachen Hubwagen verfügen sie über einen eigenen Antrieb und ein Hubgerüst, um Stapel zu bilden oder Lagerregale zu bedienen.

Ein Gabelstapler ist insbesondere für den Transport von Paletten ausgelegt. Wesentliches Element des Gabelstaplers ist seine Hubeinheit, welche aus Hubmast und Gabelträger besteht. Der Gabelträger trägt (in der Regel) zwei in ihrem Abstand verstellbare stählerne Zinken, die üblicherweise mittels einer Hydraulik vertikal bewegbar sind. Mittels Anbaugeräten sind diese auch als Schlitten quer bewegbar oder der Abstand der Gabelstaplerzinken zueinander kann hydraulisch verändert werden. Die Zinken werden Gabel genannt und gaben dem Gabelstapler seinen Namen. Je nach Größe und Gewicht fällt auch die Tragkraft des Staplers aus.

Der erste Gabelstapler wurde von dem Schraubenhersteller Eugene Clark im Jahre 1917 entwickelt. Heute wird ein Großteil der Gabelstapler in Asien gefertigt, wobei bestehende Qualitätsstandards durch die Verwendung europäischer und japanischer Bauteile (Nissan oder Cummins Motoren, Okumura Getriebe, Iskra Hydraulik, Hoesch Profile, ZF Getriebe, Metalrota Rollen, Curtis (USA) Steuerungen) eingehalten werden.

Sind Sie auf der Suche nach Gabelstapler Ersatzteilen für Gabelstapler?

Egal ob Ersatzteile, Fahrersitze, Gabelzinken und Reifen. Kontaktieren Sie uns für eine individuelle Beratung.
Zum Kontaktformular

Unsere Jungheinrich Gebrauchtstapler

  • Jungheinrich ELE 16

    Fabrikat: Jungheinrich Technisch: sehr gut
    Typ: ELE 16 Optisch: sehr gut
    Baujahr: 1999 Reifen: Polyurethan
    Tragkraft: 1600 kg
  • Jungheinrich EJC 214

    Fabrikat: Jungheinrich Technisch: sehr gut
    Typ: EJC 214 Optisch: sehr gut
    Baujahr: 2010 Reifen: Unbekannt
    Tragkraft: 1400 kg
  • Jungheinrich EJC112

    Fabrikat: Jungheinrich Technisch: sehr gut
    Typ: EJC112 Optisch: sehr gut
    Baujahr: 2013 Reifen: Polyurethan
    Tragkraft: 1200 kg
  • Jungheinrich EFG-DF 12,5G

    Fabrikat: Jungheinrich Technisch: sehr gut
    Typ: EFG-DF 12,5G Optisch: sehr gut
    Baujahr: 1996 Reifen: Superelastik
    Tragkraft: 1250 kg

Verschienden Arten von Jungheinrich Staplern

Wir in Ihrer Nähe

Unsere Hersteller

Unsere Ersatzteile